Textilien, Schmuck und Accessoires

Christine Amann, Textiles und mehr

ChrstineAmann

Menschen glücklich zu machen – dies und nicht weniger ist der Anspruch der Designerin Christine Amann. Aus diesem Credo bezieht sie ihre Motivation und Freude am facettenreichen Handwerk. Ihre zeitlosen und weich fliessenden Kreationen eignen sich für private oder festliche Anlässe, für Freizeit oder Arbeit. Die Kleidungstücke sind überall tragbar.

 

Ruth Bachmann, rb Collection

rb Collection Ruth BachmannFasziniert von Modeschmuck und wertvollen Seidenstoffen entwirft Ruth Bachmann exklusive Colliers und Ohrclips. Präsentiert wird eine Kollektion an Unikaten und Kleinstserien aus wertvollen Seiden- und Spitzenstoffen, von der Designerin in aufwändiger Handarbeit hergestellt.

 

 

Adam Brody, Zürich

Brody„Style has nothing to do with Size“ ist die Überzeugung von Adam Brody. Durch die Augen eines männlichen Designers entstehen Looks, die Ihrer Sexyness und femininen Silhouette in den Grössen 42 bis 52 schmeicheln. Der Modemacher kreiert eine gut kombinierbare Garderobe, die Ihren Charakter und Lifstyle reflektiert und praktischen Bedürfnisse gerecht wird.

 

Judith Bütler-Studer, BonBon

bonbon Judith-Bütler-StuderUnverwechselbar und auswechselbar: Das Spiel geht weiter. Passend zum Ring gibt es  bei Judith Bütler-Studer nun den Anhänger. Auch hier ist das Innenleben auswechselbar. Nach Lust und Laune kann man aus einer grossen Palette Farben  jeden Tag den Anhänger neu gestalten.

 

 

Petra Bauernschmitt, Handtaschen

PetraBauernschmittDie Handtaschen von Petra Bauernschmitt zeichnen sich durch eine sensible Auswahl der Material- und Farbkombinationen, so wie eine solide Verarbeitung aus. In ihrem Bassersdorfer Atelier entstehen ausnahmslos Einzelstücke, von klarer, reduzierter Zeitlosigkeit bis hin zu üppigen, verspielten Modellen.

 

Anne De Haas, Textilatelier

Anne de Haas

Die Textilgestalterin Anne de Haas bewegt sich leicht und sicher im Spannungsfeld von altem Handwerk und modernen Ansprüchen. Ihre gewebten oder gefilzten Schals und Jacken sind kostbar und tragbar zugleich – denn: Träume sind aus Wünschen gewebt!

 

 

Marlis Egger, lismir  

Marlies Egger_web

Der Name Marlis Egger steht für unverwechselbare Strickmode aus hochwertigen Naturmaterialien. Ihre Collection Lismir wird auf der Strickmaschine konfektioniert und sorgfältig von Hand zusammen genäht – jedes Teil ein Unikat! Die Kleider, Hosen und Mäntel faszinieren besonders durch ihre originellen Details.

 
 
Esther Fabris, fabrix

fabrixEstherFabrid

Mode ist fähig, uns zu verwandeln. Mit dem richtigen Kleidungsstück leben wir auf und gewinnen Sicherheit. Davon ist Esther Fabris überzeugt – und sie lebt diese Überzeugung in ihrer Kollektion fabrix. Der Stil ist zart verspielt, bleibt jedoch schlicht geprägt. Jedes Kleidungsstück entsteht mit viel Aufmerksamkeit und Sorgfalt in ihrem Atelier in Zug.

 

Annina Issler, Chapeaux Zovage

Chapeaux Zovage

Bereits als Kind entdeckte die Textildesignerin Annina Issler ihre Leidenschaft für Hüte und Mützen. Alle ihre Kopfbedeckungen fertigt sie aus Stoff und näht sie an der Nähmaschine – so kann sie ihre Passion für Gewebe und Gestricke in ihrer unerschöpflichen Vielfalt ausleben.

 

 

Mireille Lalive d’Epinay, miR design

Mireille LaliveMireille Lalive d’Epinay bringt Schmuck zum Reden. Mit Texten, Bildern oder Kleinstskulpturen ihres Labels mir-Design erzählt sie individuelle Geschichten, welche sich beim genauen Hinsehen erschliessen. Die luxuriösen Stücke sind archaisch in der Form und verschwenderisch im Umgang mit Gold und Edelsteinen.

 

 

Erika Mächler, doppelpunkt

EricaMächlerDoppel_web

„Verwöhnen Sie sich mit Ihrem ganz persönlichen Kleid“ empfiehlt Erika Mächler, denn das passende Kleid betont die Persönlichkeit. Alle Kleidungstücke werden unter dem Label erika in ihrem Atelierladen doppelpunkt selbst entworfen und gefertigt, schlicht und mit liebevollen Details – trendig und zeitlos zugleich.

 
 

Antoinette Nell, Lederwerkstatt

Antoinette Nell

Taschen und Accessoires aus Leder und Fell in der ganzen Vielfalt von Farben und Prägungen sind die Leidenschaft von Antoinette Nell. Vom Muster bis zum fertigen Stück geht alles durch Ihre Hände. Mit viel Freude und Liebe zum Detail werden die Unikate in ihrer Lederwerkstatt gearbeitet.

 
 
 
Gabriela Strasser, WoMenArt 

Liebe zu klaren Linien, Ausdrucksstärke und einem Schuss Verspieltheit verbindet die Schmuckstücke von Gabriela Strasser. Aus der Reduziertheit entstehen Ringe, Hals-, Ohr- und Ansteckschmuck aus Silber, ergänzt und kombiniert mit Süßwasserperlen, Horn, Holz oder Email – jedes Teil individuell und einzigartig.

Advertisements